messestand

“Illusion”

Aufgabe war die Planung eines Messestandes für die FH Hannover bei der IMM-cologne.

Eingeleitet wurde unsere Idee mit folgenden Schlagwörtern die wir frei gewählt haben:

Räume entdecken, Entfernen vom Gewöhnlichen, neue Blickwinkel erfahren. Auf der Ausstellungsfläche des Messestandes befinden sich insgesamt nur sieben Elemente, jedoch lässt der Effekt einer Spiegelfolie es zu, dass sich der Raum immer wieder an der gegenüberliegenden Wand spiegelt.

Diese endlose Wiedergabe des Standinneren schafft eine riesig wirkende Dimension.

Der Klou dabei ist, dass die Folie nur innen verspiegelt ist, so dass nur von außen ein Blick ins Innere möglich ist, aber nicht umgekehrt.

Steht man also im inneren, spiegelt sich auch die eigene Person immer und immer wieder.

 

Hochschule Hannover
Design & Medien
3. Semester
Grundlagen des Entwerfens

 

back           next