orthopädische praxis

“Bewegung”

Das in den 40er Jahren erbaute Praxisgebäude liegt an einer Hauptstraße in Wunstorf und ist von außen, wie auch von innen, sehr in die Jahre gekommen. Eine neue Raumstruktur für Patient und Arzt musste geschaffen werden.

Die Wünsche von Dr. med. Axel Hofmann, wie zum Beispiel ein Wartezimmer für ca. 30 Personen, mindestens vier Behandlungszimmer und Personalraum mit Spinten, sollten ebenfalls in die Gestaltung mit einfließen. Dr. med. Axel Hofmann ist ein sehr sportlicher und farbenfroher Mensch, er liebt die Farbe Magenta und ist aktiver Radsportler.

Die Wände wurden stellenweise mit der Farbe Magenta akzentuiert und als Highlight finden sich dort Bewegungssilhouetten von verschiedenen Sportarten abgedunkelt wieder.

Als Eyecatcher dient die Tresenform die mit dem Oberbegriff Bewegung konstruiert ist.
Er schmiegt sich wie eine Schlange durch den Empfangsbereich und das Wartezimmer. Für das Arztpersonal bietet er viel Stauraum/Ablageflächen, für die Patienten eine Abgrenzung und zugleich eine Rückenlehne im Sitzbereich.

Hochschule Hannover

Fak. III
Innenarchitektur
7. Fachsemester
Grundlagen des Entwerfens

back              next