pflegeheim

“Irgendwas das bleibt”

„Wo bin ich denn hier?“ Mit dieser Frage begannen wir das interdiziplinäre Entwurfsprojekt, der Fakultäten III und V, für eine Hausgemeinschaft mit demenziell erkrankten, alten Menschen in Hannover.
Bei dem ausgewählten Heim, handelt es sich um das Willy-Platz-Heim in Hannover-Bothfeld.

Der momentane Zustand des Seniorenzentrums Willy-Platz-Heim weist einen sterilen Anstaltscharakter auf. Ausgezeichnet wird dieser durch Gleichförmigkeit und Reizarmut der räumlichen Umgebung.
Sicherheit, Geborgenheit und Schutz sind die vorherrschenden Begriffe unseres Entwurfes und werden durch Rückzugsräume mit anregenden Blickachsen getragen.

Weiter spielt die Arbeit mit Erinnerungen eine zentrale Rolle, die den Bewohnern Vertrautheit und Beständigkeit vermitteln soll.
Gleichzeitig wird durch das Zusammenspiel von Funktionalität und Atmosphäre, eine bestmögliche Nutzung für Personal und Bewohner erzielt.

Ein Entwurf mit der Zielsetzung auch für zukünftige Generationen ein Zuhause zu schaffen.

Hochschule Hannover

Design Medien
4.Semester
Grundlagen des Entwerfens
Interdisziplinäres Projekt

Prof. Anke Bertram_Prof. Christina Geister_Fak III+V

back              next